ICOMOS : Europäische Qualitätsgrundsätze für EU-finanzierte Maßnahmen und ihre potenziellen Auswirkungen auf das Kulturerbe

vendredi 2 juillet 2021

 

„Die Empfehlungen zur Formulierung von Qualitätsmaßstäben bei Förderprogrammen der Europäischen Union und anderer öffentlicher und gemeinnütziger Fördermittelgeber gehen auf die Arbeit einer Expertengruppe zurück, die im Europäischen Kulturerbejahr 2018 von ICOMOS im Auftrag der Europäischen Kommission und im Rahmen der EU-Leitinitiative „Cherishing heritage: developing quality standards for EU-financed projects that have the potential to impact on cultural heritage“ gebildet wurde.

Die Erstauflage des Leitfadens durchlief 2019/2020 eine breit angelegte Anhörungsphase, deren Ergebnisse in die jetzt vorliegende Fassung eingearbeitet wurden.

Mit der vorliegenden deutschen Übersetzung des Leitfadens will ICOMOS Deutschland die Expertenvorschläge für Empfehlungen zur denkmalverträglichen Qualitätssicherung von EU-finanzierten Fördermaßnahmen im deutschsprachigen Raum leichter zugänglich machen und zur allgemeinen Anwendung der Qualitätsgrundsätze einladen.“

Mitteilung von ICOMOS Deutschland

Diese Veröffentlichung können Sie als „note professionnelle n°97“ in der Documentation OAI vom „espace membres“ finden.

 

L'OAI EN CHIFFRES : BUREAUX ÉTABLIS AU LUXEMBOURG

531

architectes
207

ingénieurs-conseils
37

architectes d'intérieur
168

urbanistes
10

arch.-paysagistes
ing.-paysagistes